Unser Vorgehen

 Eine differenzierte und umfassende Anamnese steht am Anfang jeder Förderung.

Anschließend führen wir nach Absprache eine umfassende Diagnostik mit evaluierten Testverfahren, die sich am aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand orientieren, durch.

Im Rahmen eines individuellen und alltagsorientierten Förderkonzepts bestimmen wir gemeinsam mit Ihnen die Ziele und Ausgestaltung der Förderung. Im Förderverlauf konzentrieren wir uns auf die vereinbarten Ziele und kontrollieren regelmäßig, ob und wann die Ziele erreicht sind.

Die Einbeziehung und Beratung von Ihnen als Eltern, und auf Wunsch auch gern der Lehrer oder anderer Fachleute, nimmt einen hohen Stellenwert in unserer Arbeit ein. Zum einen, um die Lebenswelt der Kinder so konkret wie möglich in der Förderung aufgreifen zu können und zum anderen, um die notwendigen Transfereffekte der Förderung im Alltag zu optimieren.

In unseren regelmäßigen Elterninformationsabenden (siehe Termine im Newsletter) vermitteln wir Ihnen wichtiges Wissen zum besseren Verstehen und Unterstützen der schulischen Entwicklung Ihrer Kinder.